Change Management - Business Solutions Schnorf

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Change Management

Beratung > Prozesse/Organisation

Nichts ist, wie es einmal war!
Damit Veränderung wirkt, ist es wichtig, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeder Qualifikations- und Führungsstufe vom Wert des zu Verändernden zu überzeugen. Eine Führungsaufgabe, die Klarheit in der Zielsetzung verlangt und sich einer einfachen Sprache bedient.
In den Unternehmen sämtlicher Industriezweige und Rechtsformen stehen die Zeichen auf Veränderung. Es gilt, neue Strategien zu formen und alte Strukturen zu ersetzen, um sich dem Markt zu öffnen, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, den Gewinn zu steigern und gerüstet zu sein für Akquisition und Fusion.
Viele Beispiele haben eines gemeinsam: Veränderungen in den Unternehmen nehmen zu und das Tempo, in dem sie ablaufen, erhöht sich.
Rascher nach Aussen als nach Innen lassen sich die Resultate einer herbeigeführten Veränderung darstellen - erheblich rascher als Mitarbeitende es in der Regel vermögen, ihr Kontur, Schärfe und Richtung zu verleihen. Die Folge: Synergien werden nicht in dem Masse ausgeschöpft wie vorhergesagt, die erwarteten Einsparungen bleiben aus, Analysten und Anleger reagieren «irritiert» und entziehen dem Unternehmen ihr Vertrauen.

Woran liegt es, dass realisierte IT-Projekte in vielen Fällen nicht die Erwartungen erfüllen, die in sie gesetzt wurden?
Die Ursachen dafür sind vielfältig. Im Mittelpunkt stehen jedoch primär Mitarbeitende. Veränderungen werden ihre beabsichtigte Wirkung nur entfalten, wenn alle Beschäftigten, unabhängig von Funktion und hierarchischen Stellung, umfassend und so früh wie möglich in den Veränderungsprozess eingebunden sind.
Gemäss Studien des CMI Change Management Instituts der Hochschule für Technik in Esslingen (D) war die verbesserte Kommunikation zwischen Management und Mitarbeitenden der wichtigste Faktor beim Abbau von Veränderungswiderständen. Erst an dritter Stelle stand das Reengineering von Geschäftsprozessen.

Reelle Chance mit Einsatz eines Coachings für Change Management!
Business Solutions Schnorf agiert produktneutral und die Coachs sind sehr erfahrene Projektmanager gesetzteren Alters. Sie sind in der Lage, als vermittelnden Pol zwischen Management und Projektteam eine wirksame Rolle zu übernehmen.
Zusätzlich verfügt Business Solutions Schnorf über eine Vielzahl von Methoden und Standards, welche zielgerichtet eingesetzt werden können. Die Coachs haben gegenüber Unternehmensangehörigen den Vorteil, dass Sie quasi vom „virtuellen Balkon“ aus die Geschehnisse im Unternehmen und im Projekt laufend beobachten und analysieren. Dadurch kann das neutrale Interventionsmanagement voll greifen und Risikenkönnen minimiert wenn nicht gar ausgeschlossen werden.

Portfolio des Change Managements
Folgende wichtige Beobachtungs- bzw. Coaching Punkte gehören je nach Situation zum Change Management:

  • Fachbereiche / Personal

  • Methoden und Instrumente

  • Organisatorische und technische Veränderungen

  • Anreizsysteme

  • Motivationsfaktoren

  • Kommunikationskultur

  • Probleme und Widerstände

  • Blockung / Bereinigung von sich anbahnenden Konflikten

  • Massnahmenvorschläge bei Abweichungen

  • Früherkennung von sich entwickelnden Risiken

Voraussetzungen für umsetzbares Coaching ist die absolute Vertrauensgrundlage zwischen Coach und Management!

Dauercoaching
Es bleibt zu prüfen, ob ein Dauermandat des Business Solutions Schnorf Coachs sinnvoll sein könnte.
Je nach Situation ist dies ein minimaler Aufwand gegenüber den drohenden Risiken, wenn diese ausbrechen würden.

business-schnorf.ch 2017
Business Solutions Schnorf
Industriestrasse 5
CH-8335 Hittnau ZH
FON +41 43 500 47 80
info(at)business-schnorf.ch
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü